• Katinka Ehret

Veganer Parmesankäse

Der Verzicht auf Käse ist teilweise beim Umstieg auf die vegane Küche nicht ganz leicht, da wir Deutschen den käsigen Geschmack doch sehr liebgewonnen haben. Um so schöner ist es, dass wir die geriebene Variante des Parmesankäses doch relativ gut nachahmen können, so dass er bei typischen Gerichten nun als Topping nicht mehr fehlen muss.

Krümelig und käsig kommt dieser vegane Parmesan seinem Original sehr nahe

Spaghetti Bolognese ohne Parmesankäse ist einfach nicht das Gleiche. Daher war ich um so dankbarer, als ich diese pflanzliche Variante entdeckt habe und doch sehr zufrieden damit bin.

Dieser käsige Geschmack ist einfach grandios!

Anders, als das Original?

Sicherlich ist auch diese Alternative nicht das Original und kann daher geschmacklich immer nur versuchen, die Richtung und Nähe nachzuahmen. Doch ich finde, das macht dieser vegane Parmesan schon richtig gut :)




Zubereitungszeit: ca. 10 min



Zutaten für ca. 175 g

  • 150 g Cashewkerne

  • 25 g Hefeflocken

  • 1 TL Salz


Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und krümelig mixen, so dass die Masse eine Krümelgröße wie geriebener Parmesankäse hat.


Fertig!


Haltbarkeit

Der vegane Parmesan lässt sich luftdicht verschlossen prima mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahren.



© 2020 by Katinka Ehret.

  • Instagram
  • Facebook Social Icon