© 2020 by Katinka Ehret.

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Katinka Ehret

Quietschbunte (Burger)Brötchen

Diese bunten Brötchen sind der Star bei kleinen und großen Kindern ;) Schön fluffig und ein Schmaus für's Auge machen sie einfach Spaß und können entweder einfach frisch aus dem Ofen pur genossen werden oder funktionieren auch großartig als Burgerbrötchen oder auch einfach für's Frühstück mit Marmelade..

Fluffig, lecker, bunt - diese Brötchen machen einfach Spaß!

Diese tollen, leckeren Brötchen wurden inspiriert von meiner lieben Freundin Anna (schaut gerne auf ihrem Instagram account vorbei!), die das tolle vegane Café und Restaurant Apfelkern & Kolibri in Bad Vilbel und ursprünglich auch in Bad Homburg mit ins Leben gerufen hat.


Nehm ich lieber rosa oder gelb? Ach, ich glaube ich habe Hunger für zwei Brötchen! :)

Diese Hefebrötchen sind im Handumdrehen gebacken und so ziemlich gelingsicher. Daher lade ich euch ein, beim nächsten Burgeressen (natürlich mit veganem Patti ;) ) die Brötchen einfach mal selbst zu zaubern.



Woher kommt die Farbe?!

Die quietschbunten Einfärbungen kommen von entsprechend gefärbten Lebensmitteln, die einfach zum Teig dazugegeben werden. Hier haben wir für die rosa Brötchen einfach Rote Beete Saft als Flüssigkeit verwendet. Und für die gelben Brötchen kam ein kleines bisschen Kurkuma zum Einsatz.

Wer es noch bunter möchte, kann zB auch mit pulverisierter Kohle (zB aus der Apotheke) experimentieren, um schwarze Brötchen zu kreieren. Die machen sich sicherlich an Halloween super ;)

Oder auch eine ganz verrückte Idee könnten blaue Brötchen sein. Dafür könnte zB das Magic Blue von Pure Raw zum Einsatz kommen.



Anmerkung:

Alle Verlinkungen sind unbezahlte Werbung. Einfach weil überzeugt von den Menschen oder den Produkten :)


Zubereitungszeit: ca. 30 min

Gehzeit: ca. 15 min

Backzeit: ca. 12-15 min



Zutaten für ca. 8-10 Brötchen

  • 300 ml Rote Beete Saft (oder Pflanzenmilch für "normal" eingefärbte Brötchen)

  • 1 Würfel frische Hefe

  • 2 TL Zucker

  • 700 g Dinkelmehl

  • 3 EL weiche pflanzliche Margarine

  • 1½ TL Salz

  • etwas Pflanzenmilch

  • etwas Quinoa und schwarzer Sesam


Zubereitung

Den Rote Beete Saft leicht erwärmen und in eine Rührschüssel geben.


Die Hefe in den Saft bröseln, den Zucker dazugeben und 5 min stehen lassen.


Das Mehl, die Margarine und das Salz dazugeben und mit den Händen oder der Küchenmaschine gut verkneten. Bei Bedarf noch etwas Pflanzenmilch dazugeben. Der Teig sollte eher feucht und sehr elastisch und weich sein, nicht zu trocken.


Jetzt 8-10 runde Teiglinge formen.


Mit genügend Abstand auf ein Backblech setzen und ca. 15 min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.


Den Ofen auf 170 °C vorheizen.


Nun die Brötchen mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und mit Quinoa und schwarzem Sesam nach Lust und Laune dekorieren.


Bei ca. 170 °C Umluft für 12-15 min backen.



Hinweis für die gelbe Variante:

Den Rote Beete Saft durch Pflanzenmilch ersetzen und dann beim Verkneten noch etwas Kurkuma zum Teig dazugeben.



Fröhliches, buntes Zaubern und Genießen!