• Katinka Ehret

Pasta mit cremiger Kürbissoße

Herbst. Kürbisse. Pasta. Hmmm.... das könnte passen! Et voilà - diese cremige Kürbissoße ist kurzerhand entstanden und hat uns das Abendessen versüßt bzw. bereichert :)

Herrlich cremig und intensiv im Geschmack passt diese Kürbissoße prima zu Pasta!

Mit Kürbissen kann man so allerlei anstellen. Doch über Pasta sieht man sie seltener. Daher dachten wir, experimentieren wir mal ein bisschen. Und ich muss sagen, wir waren positiv überrascht.

Super einfach, schnell gemacht und lecker lecker!

Durch die großartige Gemüsebrühepaste (Rezept findest Du hier) und die Hefeflocken bekommt die Soße einen herrlichen würzigen und leicht käsigen Geschmack. Das passt prima zur Pasta.


Und je käsiger Du den Geschmack magst, desto großzügiger darfst Du mit den Hefeflocken sein ;)


Tipp

Diese Kürbissoße kann man auch prima einfach so als Suppe löffeln, da sie für sich auch schon super lecker, herzhaft und würzig ist.


Zubereitungszeit: ca. 45 min



Zutaten für ca. 3 Portionen

  • Bratöl

  • 1 Zwiebel, geschält und gewürfelt

  • 2 Knoblauchzehen, geschält und gewürfelt

  • 1 EL Gemüsebrühepaste

  • ca. 500 ml Wasser

  • Muskatnuss

  • 1 Hokkaido-Kürbis, in ca 1 cm große Stücke gewürfelt

  • 6 TL Hefeflocken

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Mandelmus

  • 1 El Sojasahne

  • 2 Stengel frischer Basilikum, klein geschnitten

  • Pfeffer

  • 750g Tortellini


Für den Parmesan

  • 75 g Cashewkerne

  • 15 g Hefeflocken

  • ½ TL Salz





Zubereitung

Das Bratöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen gut anrösten, die Gemüsebrühepaste und Muskatnuss zugeben und kurz mit anrösten. Mit etwas Wasser ablöschen, den Topf schnell hin- und herziehen, um die Röstaromen vom Boden zu lösen. Dann mit dem Kochlöffel die restlichen Röstaromen vom Boden lösen. Den Prozess des Anrösten lassen und Ablöschen zwei mal wiederholen. Dadurch bekommt man super herzhafte Aromen in's Essen :)


Dann die Kürbiswürfel zugeben, mit Wasser auffüllen, so dass alle Kürbiswürfelbedeckt sind und ca. 10 min weich kochen lassen.


Die weichen Würfel samt Flüssigkeit in einen Mixer geben. Die Hefeflocken, Olivenöl, Mandelmus, Sojasahne, den Basilikum und Pfeffer dazugeben und alles zu einer glatten, cremigen Soße mixen.


In der Zwischenzeit die Nudeln al dente kochen.


Für den Parmesankäse alle Zutaten im Mixer krümelig mixen, so dass die Krümel die Größe von Parmesankäse haben. In einem Glas im Kühlschrank hält dieser Parmesan sich ewig :)



Die fertig gekochten Nudeln auf einen schönen Teller geben, Kürbissoße drübergeben und den Parmesan darüberstreuen.



Buon appetito!



© 2020 by Katinka Ehret.

  • Instagram
  • Facebook Social Icon